Die Höhepunkte des des Wild Atlantic Way in Co Clare auf der Fahrt vom Fluss Shannon zum Burren


Ein Klick auf das Bild öffnet die entsprechende Seite in einem neuen Browserfenster!

  • KillimerWenn Sie die Autofähre über den Shannon nehmen kommen Sie in Killimer an
  • Cappa PierDer Wild Atlantic Way verlässt die N67 und bringt Sie entlang dem Shannon zum Pier in Cappa
  • Kilrush MarinaVon Cappa kommend fahren Sie an der Marina in Kilrush entlang. Bootsausflüge zu Scattery Island und zu Delfinbeobachtungs-Touren beginnen hier.
  • Scattery Island Auf Scattery Island sind ein Leuchtturm, mehrere Klosterruinen vom 6. - 12. Jhdt., ein irischer Rundturm und die Überreste einer Artillerie-Batterie aus dem 19.Jahrhundert.
  • KilrushDer Marktplatz in Kilrush
  • KilrushDas Museum erzählt von der Zeit der Unterdrückung durch die englischen Landlords
  • KilkeeDer nächste Höhepunkt ist Kilkee mit seinem schönen geschützten Sandstrand
  • George's Head KilkeeDiese faszinierende Küstenlandschaft erleben Sie hautnah bei einem Spaziergang vom Parkplatz an Kilkee's Ostende aus.
  • Kilkee CliffsDie Wanderung vom Parkplatz in Kilkees Westend gehört zu Irlands schönsten Kliffspaziergängen und sollteauf jeden Fall gemacht werden!
  • The Loop Head CoastDie Panoramastraße Loop Head Drive bringt aus in diese fantastische Klippenlandschaft
  • Loop Head CoastDie Klippen der Halbinsel Loop Head
  • The Bridges Of RossNur noch eine von mehreren Naturbrücken ist noch intakt. Die Sturm-Szenen von "Ryan's Daughter" wurden hier gedreht.
  • The little arkIm 19. Jahrhundert untersagten die englischen Landlords den Bau einer Kirche auf ihrem Grund und Boden in Kilbaha. Der örtliche Priester hatte den Einfall die Messe auf die" Foreshore", das Niemandsland ist, abzuhalten. Im Jahr 1852 wurde eine kleine Arche – eine Holzkiste auf Rädern mit einem Altar – gebaut, und zum Gottesdienst bei Ebbe auf den Strand gerollt.
  • Loop Head LighthouseDer Leuchtturm an der Spitze der Halbinsel kann im Sommer besichtigt werden. Die Wanderung entlang der Küste rund um den Leuchtturm ist ein Muss. Dies ist auch ein ausgezeichneter Ort für Vogel, Delphin- und Walbeobachtung
  • KilbahaIn Kilbaha ist Zeit für ein Bier in einem der beiden pubs!
  • Coast RoadDiese schmale Küstenstraße führt Sie entlang des Shannon nach Carrigaholt
  • Carrigaholt mit einer Burgruine und einem kleinen Fischerhafen. Unnötig zu sagen, dass die Restaurants & Kneipen hier fantastischen frischen Fisch und Meeresfrüchte anbieten.Im Sommer finden von hier Delphintouren aus statt.
  • Baltard CliffsZwischen Kilkee und Doonbeg ist die tolle Klippenlandschaft von Baltard, die nicht beschildert ist und nur mit Hilfe der Karte gefunden werden kann
  • Whitestrand DoonbegKurz vor Doonbeg ist der Abzweig zum White Strand, einem schönen Strand für die ganze Familie
  • DoonbegWassersport und Golfen sind die wichtigsten Aktivitäten hier, aber dieses kleine Dorf ist auch für seine verschiedenen Festivals berühmt
  • DoonbegFlusspromenade und Burgruine; Tretboote können hier gemietet werden
  • Doonbeg Jazzein dreitägiges Jazzfestival findet Anfang Juni jedes Jahres statt
  • Doughmore BeachVerpassen Sie nicht die Abfahrt zum Strand in Doughmore - es ist der einzige Zugang zu einem der schönsten Strände in Irland
  • QuiltyBei Quilty erreicht man wieder die Küste- oft kann man von hier aus die Cliffs of Moher sehen
  • Seafield, QuiltyNehmen Sie den kleinen Umweg zum Pier in Seafield, das von zwei Sandstränden begrenzt wird. Dies ist auch ein großartiger Ort, um Vögel zu beobachten.
  • SeafieldEiner der ruhigen Strände in Seafield
  • Spanish PointEin beliebter Ort für Surfer und Schwimmer, mit besonders großen Wellen, die vom Atlantik hereinrollen
  • Miltown MalbayMiltown Malbay mit seinen bunten Ladenfronten nehmen ist vor allem bekannt durch die Willy Clancy Summer School, die hier im Juli jedes Jahres Tausende von Fans der irischen traditionellen Musik & des Tanz anzieht
  • White Strand Miltown MalbayEin weiterer kleiner sicherer Badestrand
  • FreaghDie Cliffs of Moher kommen während der Fahrt entlang der Küste nach Norden immer näher
  • LahinchDer lange Strand in Lahinch ist das erste, was Ihnen hier auffallen wird. Ein beliebter Ort für Surfer, Surfschulen bieten Unterricht und die Ausrüstung. Lahinch hat auch zwei beliebte Golfplätze.
  • LiscannorSie passieren das Dorf auf dem Weg zu den Cliffs of Moher. Der neue Cliff Walk beginnt ein paar Kilometer nordwestlich von Liscannor - die günstigste und beeindruckenste Art die Klippen zu erleben
  • The Cliffs Of MoherEiner der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Irlands, dementsprechend immer sehr lebhaft. Sie haben es ruhiger und können die hohen Gebühren vermeiden, wenn Sie nach 19:00 abends anreisen - oder zu Fuss von Doolin oder Liscannor aus auf dem Cliff Walk die Klippen erleben
  • DoolinDer erste Blick auf Doolin mit den Aran Inseln und Connemara am Horizont
  • Fisherstreet DoolinEin Touristenmagnet sind die Sessions, die hier jeden Abend das ganze Jahr über stattfinden
  • Aran IslandsDas kleine Boot bringt Sie vom Doolin Pier aus zu den Aran-Inseln; eine Tagesreise, die Sie nicht vergessen werden-vor allem an den windigen Tagen ;)
  • The Burren coastDie erstaunliche Karstlandschaft des Burren erleben Sie auch an der Küste
  • FanoreFanore mit einem weiteren schönen Bade- und Surfstrand- und den Hügeln von Connemara in der Ferne
  • Die Flora des BurrrenDer Burren ist bekannt für seine bemerkenswerte Ansammlung von Pflanzen, die Sie hier eigentlich nicht erwarten würden. Die Grykes (Ritzen) bieten feuchten Schutz und ermöglichen Wachstum für viele Pflanzenarten, die in Irland nur in dieser Gegend gefunden werden können
  • Die Esel des BurrrenEsel können Sie hier oft sehen, aber der Burren beherbergt auch wilde Ziegen, die schweerr zu finden sind.
  • BallyvaughanDer Hafen in Ballyvaughan, ein weiterer beliebter Zwischenstopp mit guten Restaurants und Unterkunft
  • PoulnabroneDer berühmteste aller Dolmen ist auf einem kurzen Abstecher von Ballyvaughan aus erreichbar
  • BellharbourZwischen Ballyvaughan und dem nächsten Ort, Bellharbour
  • Corcomroe AbbeyCorcomroe Abbey ist ein Zisterzienser-Kloster aus dem 13.Jhdt, eingebettet in einem grünen Tal inmitten der felsigen Berge
  • Abbey HillDer letzte Höhepunkt am Wild Atlantic Way in Clare ist der Abbey Hill. Ein kurzer Aufstieg auf den Hügel, und Sie genießen eine herrliche Aussicht auf die Bucht von Galway und auf Ihr nächstes Reiseziel auf dem Wild Atlantic Way!

Zum Seitenanfang

accommodation in ennis & mid clare accommodation in mid clare accommodation in kilrush accommodation in kilkee and loop head accommodation in doonbeg & creegh accommodation in cooraclare & kilmihil accommodation in miltown malbay, spanish point, mullagh & quilty accommodation in lahinch, liscannor, ennistymon accommodation in doolin, cliffs of moher, lisdoonvarna accommodation in the burren